Sonntag, 8. November 2015

Pesto-Ricotta-Hühnchen mit Tomaten Vinaigrette Rezept

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch wieder ein Rezept vorstellen, dass ich sehr häufig mache und auch schnell geht.
Ich liebe solche Rezepte, denn wenn ich nach der Arbeit endlich zu Hause bin und noch den Haushalt schmeiße, muss ich mich dann noch vor den Herd stellen, denn Fertigprodukte kommen weder auf den Teller und schon gar nichts ins Haus.
Ab und zu gehe ich was Essen, aber zu 90% koche ich selber zu Hause.

Da mir das Rezept sehr mundet und es euch vielleicht auch so geht wie mir im Alltag, möchte ich euch ein wunderbares Mittagessen und noch dazu fast fettfrei und gesund ist, verraten.




Zutaten:
2 EL Pesto
125 g Ricotta
1 EL Pinienkerne
4 Hähnchenbrustfilets
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer nach Geschmack

Tomaten-Vinaigrette:
100 ml Olivenöl
1 Bund Schnittlauch oder Petersilie
500 g Tomaten gewürfelt
Saft und ev. abgeriebene Schale einer Limette oder Zitrone
Salz, Pfeffer


Zubereitung:


Pesto, Ricotta und Pinienkerne in einer kleinen Schale verrühren.



Entweder das Fleisch klopfen wie bei einem Schnitzel (wie ich es gemacht habe), oder mit einem scharfen Messer in jedes Hähnchenbrustfilet seitlich eine Tasche schneiden und diese mit der Ricottamischung füllen. Die Hähnchenbrustfilets zusammendrücken, damit die Füllung nicht ausläuft. Auf einen Teller oder gleich in eine Backofenform legen, mit Folie abdecken und für ca 30 Minuten im Kühlschrank marinieren. (Könnt aber den Vorgang weglassen, wenn es schnell gehen muss). 




Das Fleisch mit dem Olivenöl "bestreichen"  und mit Pfeffer würzen. 




Für ca. 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben.



Für die Tomaten-Vinaigrette Öl und Schnittlauch (in dem Fall Petersilie) im Mixer oder mit dem Pürierstab glatt pürieren. In eine Schüssel geben und Tomatenwürfel und Limettensaft unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu habe ich Reis mit grünen Erbsen gekocht und dazu serviert.

Ein wunderbares und schnelles essen, dass ich sehr gerne und oft mache.
Macht es doch mal nach!
Über Fotos würde ich mich freuen mit dem Hashtag #zoeloveslifestyle.


Was kocht ihr so im Alltag, zb nach der Arbeit?
Was ist euer Lieblingsgericht bzw was kocht ihr, wenn es schnell gehen muss? 


Liebe Grüße eure 



Kommentare:

Danke für dein Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen!

 
© Design by Neat Design Corner