Samstag, 18. Oktober 2014

Regenbogentorte - Rainbow cake Rezept

Hallo meine Lieben!

Ich wollte mal was anderes backen, als die herkömmlichen Torten.
Auf der Suche auf Pinterest habe ich dann eine Regenbogentorte gesehen und wusste ich, dass wird meine neue Herausforderung, der ich mich stelle, da ich nicht so oft was backe - und wenn, dann einen Schoko-Becherkuchen und ich mich selber testen wollte, ob ich mal was anderes und doch schweres backen könnte. 

Und das wurde aus meinem Experiment



Folgende Zutaten benötigt man für 12 Stücke:

4 StückEier3 ELheisses Wasser150 gr.Zucker1 PäckchenVanille Zucker100 gr.Weizenmehl100 gr.Speisestärke2 TLBackpulver verschidene
Lebensmittelfarben800 gr.Frischkäse Doppelrahmstufe400 gr.weise Schokolade Vanille Aroma



Für den Teig:
4 Stück Eier
150 gr. Zucker
100 gr. Weizenmehl
100 gr. Maizena/ Speisestärke
1 Pkg Vanillezucker
2 TL Backpulver
3 EL heißes Wasser
4 verschiedene Lebensmittelfarben

für die Creme zusätzlich:
800 gr. Frischkäse
400 gr. weiße Schookolade
1 Packung Vanillezucker oder Vanillearoma



Zubereitung:
 


Eier und das heiße Wasser leicht schaumig schlagen.



Zucker und Vanillezucker hinzugeben und weiterschlagen.




Mehl, Backpulver und Speisestärke in einer Schüssel zusammenmischen und unter die Eiercreme heben bzw rühren. 


Die Masse in sechs gleichgroße Portionen teilen...


... und (beliebig) einfärben. 



Die weiße Schokolade langsam schmelzen lassen.



Nachdem die Schokolade geschmolzen ist, diese mit dem Frischkäse gut verrühren und das Vanillearoma hinzufügen und in den Kühlschrank stellen, damit die Masse fester wird.


Wenn ihr kein rundes, fertig zugeschnittenes Backpapier habt, eine runde Form auf das Backpapier legen und ca zwei Zentimeter extra dazugeben und ausschneiden. 
Sechs Stück werden hier benötigt.



Das zugeschnittene Backpapier in die leicht angefeuchtete Form geben und danach jede einzelne Farbe backen  bei 190 °C und ca 7-10 Minuten. 



Wenn ihr die einzelnen Böden gebacken habt, passt bitte auf, dass ihr diese nicht übereinander legt, da sie so dünn sind und die Gefahr besteht, zusammen zu kleben, sodass der Teig reißt und es nicht mehr verwenden könnt. 
Es ist schon ein wenig schwer, die einzelnen Böden vom Backpapier zu lösen. 


Nun werden die Buskitschichten einzeln und immer abwechselnd mit dem Schoko-Frischkäse Topping geschichtet bzw gestapelt.


Man kann die Farben der Teigböden so stapeln wie man will. 
Am schönsten würde es aussehen, wenn man von dunkel bis ganz hell stapelt.


Mit dem restlichen Topping die ganze Torte schön bedecken und verstreichen. 


Ich habe etwas von der weißen Masse grün eingefärbt und mit einem Spritzbeutel einzelne Häufchen gespritzt und mit Smarties dekoriert.

Am besten ist es, wenn ihr  die Torte noch für mind. eine Stunde kalt stellt.


et voila... mein Ergebnis, nach zwei Stunden Arbeit.




Wie gefällt euch euch die Torte?
Hab ihr schon mal einen Regenbogenkuchen/ Torte gegessen?


Küsschen, eure


Kommentare:

  1. Sieht sehr schwer und aufwendig aus.
    Muss ich auch mal probieren, aber ob ich das so hinbekomme? ^_^

    AntwortenLöschen
  2. schaut ja cool aus, aber das wär mir zuviel Arbeit :) lg babsi

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhhhh, das sieht soooo lecker aus! *__* Liebe Grüße :)


    P!nkCitrus
    veröffentlichte zuletzt auf ihrem Blog:
    Gewinnspiel | Dein Herbst 2014 – Zeige uns deinen Style

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen!

 
© Design by Neat Design Corner